N-JOY STARSHOW 2019

N-JOY STARSHOW 2019

Die Fantastischen Vier, J Balvin, Carly Rae Jepsen, Alvaro Soler, Namika und Aura Dione

Samstag, 25.05.2019
Expo Plaza Hannover


Einlass: 14:00 | Beginn: 15:00 Uhr 


Headliner der N-JOY Starshow sind Die Fantastischen Vier

Der Headliner der diesjährigen N-JOY Starshow steht fest. Mit Die Fantastischen Vier kommen die Wegbereiter des deutschsprachigen Hip-Hop nach Hannover. Damit gibt es gleich zwei Jubiläen auf der Expo-Plaza: N-JOY, das junge Radioprogramm des NDR, wird in diesem Jahr 25, Die Fantastischen Vier feiern bereits ihr 30-jähriges Bandbestehen. Im Line-Up am Sonnabend, 25. Mai, stehen weiterhin J Balvin, Carly Rae Jepsen, Alvaro Soler und Namika und Aura Dione.

Mit „Captain Fantastic“ erschien im vergangenen Jahr bereits das zehnte Studio-Album der Fantastischen Vier. Mehr als 4,5 Millionen verkaufte Tonträger, elf Gold- und acht Platin-Auszeichnungen machen aus den Fantastischen Vier eine der erfolgreichsten deutschen Hip-Hop-Gruppen überhaupt. Im Laufe ihrer Bandgeschichte haben sich Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon nicht nur immer wieder neu erfunden, sondern auch gleichermaßen Fans und Kritiker begeistert. Dass ihre intelligenten und humorvollen Texte hochgeschätzt werden, belegen Auszeichnungen wie etwa aktuell der Medienpreis für Sprachkultur und der Jacob-Grimm-Preis Deutsche Sprache. Ob Hits wie „Zusammen“, „Gebt uns ruhig die Schuld (den Rest könnt ihr behalten)“, „Troy“, „MfG – Mit freundlichen Grüßen“, „Sie ist weg“ oder „Die da!?!“ – mit den Fantastischen Vier ist Party bei der N-JOY Starshow garantiert.

Reggaeton aus Kolumbien in den internationalen Charts! J Balvin gehört spätestens seit 2017 zu den weltweit erfolgreichsten spanischsprachigen Künstlern. Seine gefeierte Tour führte ihn durch 65 Länder. Nachdem er in Südamerika, den USA und Spanien bereits mehrere Nummer-Eins-Hits feierte, gelang ihm mit dem Song „Mi Gente“ auch hierzulande der endgültige Durchbruch. Fast ein Jahr lang stand der Hit ununterbrochen in den deutschen Charts. Mit „I Like It“, „X“ und „Familiar“ folgten weitere Hits.

„Party For One“ heißt der Song, mit dem Carly Rae Jespen im November ins Rampenlicht zurückkehrte. In kürzester Zeit erreichte das dazugehörige Video mehr als acht Millionen Aufrufe auf YouTube. Nachdem der Kanadierin mit „Call Me Maybe“ 2011 ein gigantischer internationaler Hit gelang und sie 2015 mit den Songs „I Really Like You“ und „Run Away With Me“ nachlegte, veröffentlicht sie im kommenden Jahr ihr neues Studio-Album. Die Hymne „Party For One“ gibt einen ersten Vorgeschmack.

Wenn es um Sommerhits geht, ist Alvaro Soler der richtige Ansprechpartner. Erst lieferte er „El Mismo Sol“ ab, dann folgte „Sofia“ und im vergangenen Jahr schließlich „La Cintura“, ein Song zum Tanzen, in dem der 28-Jährige ironischerweise sein unterentwickeltes Tanztalent besingt. Das dazugehörige Video hat bis heute mehr als 153 Millionen Aufrufe auf YouTube. Darüber hinaus gelang dem in Barcelona geborenen und in Berlin lebenden Sänger damit der Durchbruch in Südamerika. Bereits seit seinem Debüt-Song wurden zahlreiche seiner Singles mit Gold und Platin in ganz Europa ausgezeichnet.

Drei Gold-Auszeichnungen und Nummer eins in den Charts: Namikas Debüt-Single „Lieblingsmensch“ wurde 2015 zum Überraschungshit des Jahres. Auch für ihr Album „Nador“ erhielt sie eine Gold-Auszeichnung. Ihrem musikalischen Mix aus Pop, Hip-Hop und R’n’B fügt die gebürtige Frankfurterin persönliche Texte hinzu, die sich auch mit ihrer marokkanischen Herkunft auseinandersetzen – so auch auf ihrem im Juni erschienenen Album „Que Walou“. Mit „Je ne parle pas français“ gelang ihr ein weiterer Nummer-Eins-Hit.

Mit dem Song „Shania Twain“ meldete sich Aura Dione Anfang April zurück. Voller Energie und Selbstbewusstsein besingt sie darin die Unabhängigkeit einer Frau, die sich frei macht von Liebeskummer und Erwartungsdruck. Vor zehn Jahren stürmte die Dänin mit „I Will Love You On Monday (365)“ europaweit die Charts. In Deutschland wurde der Song sogar zum Nummer-Eins-Hit und mit Platin ausgezeichnet – wie auch die zwei Jahre später folgende Single „Geronimo“. In ihren musikalischen Stil lässt die 34-Jährige ebenso Folk- und Country-Sounds einfließen wie auch elektronische Elemente.

Das Ticket berechtigt zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel am Veranstaltungstag im GVH-Bereich. Kinder bis sechs Jahre haben freien Eintritt. 

Alle News anzeigen
Eventalarm
Immer alle Neuigkeiten zu Terminen und VVK-Starts vor allen anderen erhalten.
© Copyright 2019 white label eCommerce GmbH